Schlußfolgerungen aus den bisherigen Ergebnissen:





Wer sich für eine Wärmepumpenheizung entscheidet, sollte unbedingt eine Firma für die Projektierung und Installation wählen, die ausreichend Erfahrungen damit hat.

Hat man vor der Inbetriebnahme die Möglichkeit, sich über die Einstellungen und Fahrweise der Anlage zu informieren, sollte man dies nutzen und offene Fragen mit dem Techniker klären.

Für einen schonenden und effizienten Betrieb der Wärmepumpe muss man die Vorlauftemperatur so niedrig wie möglich halten.

Die Raumtemperatur sollte grundsätzlich nicht über die Heizungsventile sondern über die Wärmepumpensteuerung erfolgen. (entweder über Außensensor mit optimierter Heizkennlinie oder über Raumtemperatursensoren)

Bei gut isoliertem und massivem Gebäude mit hohem Wärmespeichervermögen sollte auf eine Nachtabsenkung verzichtet werden. Siehe auch effiziente-waermepumpe.ch

Wenn man sich mit der meist umfangreichen Dokumentation, die zur Wärmepumpe mitgeliefert wird, beschäftigt, treten meist Fragen auf. Die Internetseite des Herstellers kann dann unter Support eine Hilfestellung sein. Im Falle von Viessmann gibt es eine sehr aktive Community, die von Fachleuten der Firma betreut wird.


[Home] [Theorie] [Aufbau] [Techn. Daten] [Ergebnisse] [Rentabilität] [Schlussfolgerungen] [Photovoltaik und Klima] [Literatur u. Links] [Bilder] [Umfrage] [Solarthermie] [Solarfirmenverzeichnis] [Downloads] [In eigener Sache] [Impressum]